Superchampion Lilie kommt zur BraLa 2015

Spitzenfärse Lilie

Spitzenfärse Lilie

Sie heißt Lilie und wurde am 17.11.2013 in Niedersachsen geboren. Die “Dame” der Rinderrasse Limousin ist seit Mitte April 2015 im Besitz der Grundstücks-und Dienstleistungs GmbH und eine echte Rarität. Für 4.800 € ersteigerte Geschäftsführer Hellmuth Riestock die Spitzenfärse auf dem 7. Deutschen Färsenchampionat in Groß Kreutz. Die “Siegerin über alle Rassen” erhielt den Titel des Superchampions und soll zur Veredelung der Fleischrinder Nachzucht beitragen.

 

Auf der 25. Brandenburgischen Landwirtschaftsausstellung vom 14.05. bis 17.05.2015 in Paaren-Glien können sich die Besucher ein Bild von der Färse machen. Denn Lilie wird an zahlreichen Beurteilungen in der Kategorie “Fleischrinder” teilnehmen.

Lilie mit Tierwirt Stefan Huhn

Lilie mit Tierwirt Stefan Huhn

Zusammen mit ihrem Präsentator Stefan Huhn, der seit 1996 als Tierwirt (Rinderzucht) bei der Rhinmilch arbeitet. Der 35 jährige übt seit Wochen mehrmals täglich mit dem jungen Rind. “Für ihren großen Auftritt in der ungewohnten Umgebung des Showrings muss Lilie halfterführig sein und mir vertrauen. Und das erreicht man nur mit ganz viel Ruhe und Fingerspitzengefühl.”, sagt Stefan Huhn. Denn normalerweise sind Limousin Rinder dem Menschen gegenüber zurückhaltend und misstrauisch.

BraLa Logo JPG

 

Den Programm Ablauf der Jubiläums BraLa 2015 vom 14.05. bis 17.05.2015 in Paaren-Glien können Sie hier als PDF herunterladen.

Auch in diesem Jahr finden Sie die Rhinmilch Agrargesellschaft mit Bierwagen und Spezialitäten vom Grill direkt vor dem Verbandszelt der Rinderproduktion Berlin-Brandenburg (RBB).